[Homepage] [Übersicht Konfessionen 1990-95]

Hans-Günter Marcieniec
Jägerstraße 1
D-36329 Romrod
Telefon: 06636-210
Internet: http://www.marcieniec.de



Konfessionen
Ausgewählte Prosa-Skizzen und Gedichte aus den Jahren 1990 - 95




Vorahnung?

Fühl ich in mir sich regen
den ersten Boten einer neuen Zeit?
So wie Gotthold es sah:
Die Menschheit geht dem Tag entgegen,
da sie von Regelbüchern ganz befreit?
Da sie, Erfahrung zur Vernunft vergoren,
das Gute tut, weil sie es will?
Glaubend an Gott - und daß die Seele unverloren,
weil sie, obwohl im Jenseits und gedacht,
als Spannungspole unerläßlich,
zu denen hin erst das entsteht,
was uns zu Menschen macht?
Die wahre Freiheit macht erst wahrhaft offen,
wenn ich mich völlig als geschaffen weiß.
Es ist kein Himmel hoch, es gibt kein Hoffen,
zahl ich dafür nicht letzter Bindung Preis.
Das sei die Botschaft an die trotz‘gen Kinder
der Welt, die irrend glauben, dann erst frei zu sein,
wenn alle Bindung fällt und abgehackt.
So abgesondert, scheinbar frei, sind sie nur Sünder,
nicht lebend, sondern tot, in ihrer Armut nackt,
verbohrt, borniert, schuldig deshalb allein,
weil sie da meinen, wertvoll aus sich zu sein.

(17.1.1992)

 


[Seitenanfang] [Homepage]