[Homepage] [Übersicht Gedichte 1950]

Hans-Günter Marcieniec
Jägerstraße 1
D-36329 Romrod
Telefon: 06636-210
Internet: http://www.marcieniec.de



Gedichte (1950) - Eine Auswahl




Zueignung

Wird oft gesprochen von dem Reichtum der Gedanken –
ich hab‘ geforscht : ich weiß nicht, was das ist.
Ich fühl‘ mich hilflos unter diesen Schranken
der hohen Reden, finde kein Gerüst.

Mag sein : der Reiche kann des Armen Qual nicht fassen,
er kennt die Kargheit nicht, nicht dessen Not,
so, wie die Dinge sich aus anderen erst greifen lassen :
Reichtum aus Armut, aus dem Leben erst der Tod.

So fürcht‘ ich‘s Haben – und Darumnichtwissen.
Doch : seid Ihr ärmer, sollt Ihr mein nicht missen,
ich will Euch gleichen, was Euch blieb versagt.

Nach meines Reichtums Grad hab‘ ich mich oft zerfragt,
und wär‘ er hoch, so nehmt ihn hin.
Ich weiß ihn nicht – drum nehmt mich, wie ich bin.

 


[Seitenanfang] [Homepage]