[Homepage] [Übersicht Gedichte 1950-60]

Hans-Günter Marcieniec
Jägerstraße 1
D-36329 Romrod
Telefon: 06636-210
Internet: http://www.marcieniec.de



Gedichte aus dem Jahrzehnt 1950 - 1960




Liebeslied

Liebste - wie treff ich Dich an ?
Ach Liebste, verzag nicht,
komm nur in die warme Sonne
meiner Umarmung, komm in den
Mutterleib meiner Liebe,
ganz gebettet, von aller Welt fern.
Fern tönt sie nur schwächlich herein,
aber Du sollst sicher ruhn
in mir. Komm an mein Herz,
nähr Dich von ihm und laß
mich schauen mit klarem,
ernsten Blick in die Landschaft
der Sorge.
Wenn Nebel steigen und gespinstiges
Morgenrot wie Blut aus den
Horizonten sickert und das Leben
ertränken will -
Du siehst nichts, Du bist
geborgen in meinem Herzen.
Hier lallst Du, mein Kind, Du
für mich Geborne, hier geht
Dir aus der Liebe der wohlige Schlaf
übers Antlitz, Du schläfst
an meiner Brust.
Und hörst nicht den hohlen Wind
über den Schorf des Ackers,
und siehst nicht den Tod
mit der bleichen Sense
des Monds aus den furchtbaren
Eiskristallen der Luft drohn,
und spürst nicht den schleichenden
tückischen Schritt der Trauer,
und spürst nicht, wie schon die
Flut der Vergängnis mit eisigem
Maul mir an den Gliedern frißt.
Du bist geborgen im Herzen mein,
das hält Dich sicher, in hohem Arm,
aus der Flut und
wiegt Dich
und wiegt Dich - Du meins.

(27.6.1956)

 


[Seitenanfang] [Homepage]