[Homepage] [Übersicht Gedichte 1950-60]

Hans-Günter Marcieniec
Jägerstraße 1
D-36329 Romrod
Telefon: 06636-210
Internet: http://www.marcieniec.de



Gedichte aus dem Jahrzehnt 1950 - 1960




Religio

Durch bittre Blumen des
Geschmacks
schmecke ich, schwindelnd,
die lockende Härte
des Gotts.
Dort, wo im gelben Kelche
die Fäden
kreuzgleich leuchten.
Windende Höhlen
schlürfen mich,
meinen Geist,
daß er, in Strudeln gleich,
sich besinnungslos dreht -
und doch noch
und doch
die Lust des erhaschten Glücks
spürt.

Säle, nie gesehn,
und nichts richtig
mit klammernden Sinnen
gepackt -
aber Ahnungen,
die über alles
wie Sonnen emporgehn.

Glanz solcher Reiche,
die durch das
trübe Tuch
wie unerwartetes Gold
herblitzen.

Immer nur dumpfer
Mensch,
und selbst in Ahnungen
dumpf, doch
zugleich mit der größten
Tiefe -
erleiden die Bindung an Gott.

(13.4.1956)

 


[Seitenanfang] [Homepage]