[Homepage] [Übersicht Gedichte 1948-50]

Hans-Günter Marcieniec
Jägerstraße 1
D-36329 Romrod
Telefon: 06636-210
Internet: http://www.marcieniec.de



Gedichte (1948 - 1950) - Eine Auswahl




Sonett

Die Erde träumt.
Und sollt' sie's nicht in diesen Tagen,
da nur noch Häßlichkeiten ragen,
nur Haß die lieblichsten Gestade säumt ?

Sie ist es müd',
für wen soll sie sich noch verschwenden,
da nur noch Blendwerke noch blenden -
und niemand mehr die Schönheit sieht ?

Sie webt sich ein in zarten Abendhauch
und träumt ganz still und einsam vor sich hin:
so ganz ein Kind und unschuldsvoller Sinn,
das sich in duft'gem Nebelrauch
und in sich selbst, in Traum und Spiel versessen,
so ganz die Umwelt hat vergessen.

 


[Seitenanfang] [Homepage]